KV Karlsruhe
  SKC Fidelio 49 Karlsruhe
 
 


 
 

 

Willkommen beim SKC Fidelio 49 Karlsruhe
  



 

13. Spieltag

 

 

 

Fidelio 1 - TSV Meckesheim

5 6 5 9 - 5 5 1 9




Patrick 972

Michael 936 

Olaf 967

Sebastian H. 891

Sascha  975

Thorsten 918


Endlich wieder die 5600er-Marke daheim geknackt und schon gewinnen wir auch wieder. Im Start allerdings war es noch ein recht ausgeglichenes Spiel: Meckesheim begann mit starken Ergebnissen: 913 und 979 Kegel. Dennoch konnte unser neu formiertes Startpaar einen kleinen Vorsprung erspielen (19 Kegel).
Im Mittelpaar war es dann nur noch die ersten beiden Durchgänge spannend, da alle vier stark begannen, sich aber nach 50 bzw 100 Wurf die Gegner deutlich zurücknahmen. Auch Sebastian schaltete einen Gang zurück, gegen 924 und 857 Kegel bauten wir unsere Führung dennoch aus auf 124 Kegel. Sascha und Thorsten ließen vor allem in den ersten 100 Wurf nix mehr anbrennen gegen am Ende noch 912 und 934 Kegel.
Da beide Waldhöfer Clubs über uns aufeinander trafen und die  Vollkugel/13er die SG besiegte, ziehen wir wieder gleich mit letzteren und befinden uns deshalb wieder auf Platz 2.





 

ESG Frankonia Karlsruhe - Fidelio 2

5 3 8 7 - 5 2 9 8
   

 

Walter 832

Thomas W. 930    neue persönliche Bestleistung !!!

Thomas L. 856

Torben 922

Philipp 898

Sebastian S. 860 

 
Bei unserer Zweiten läuft es nicht so glücklich. Nach der zurückhaltenden Leistung der Vorwoche, stimmte das Gesamtergebnis diesmal nun etwas freundlicher. Beim Tabellendritten war damit dennoch nichts zu holen. Im Startpaar aber immerhin Thomas W. mit seiner neuen persönlichen Bestleistung. Glückwunsch! Walter leider hatte wiederholt keinen guten Tag erwischt. Mit 903 und 969 Kegel gingen die Gastgeber mit 110 Zähler in Front. Unser Mittelpaar kämpfte sich da wieder ran auf 50 Zähler gegen 842 und 876. Im Schlußspurt aber hatten dann die Gastgeber mit 918 und 876 Kegel wieder die Nase vorn und die nächste Niederlage war besiegelt. Weiterhin Platz 4....




                

 

Fidelio 3 - SKC GN Lahr 


2 5 5 3 - 2 4 8 5




Herbert 413

Denis 425

Ernst
419

Erich 414

Daniel 477

Andreas / Gottfried 405

 
Und die Reise Richtung Kreisliga A geht weiter. Niederlage abgehakt und Revanche gegen Lahr geglückt.
Denis zeigte im Startpaar auch mal Herbert, wo es lang geht und so holten die beiden gegen 414 und 423 einen Wahnsinnsvorsprung von einem Hölzchen heraus. Anschließend passierte nicht viel mehr: Ernst und Erich waren nur marginal besser als ihre Kontrahenten mit 402 und 403 Kegel. Führung jedoch weiter ausgebaut auf 29 Kegel.
Dann kam der Spieler, der an diesem Tag ganz klar den Unterschied ausmachte: Daniel. Mit seinem fulminanten Spiel spielte er jeden in Grund und Boden... fast sogar sich selbst. Hätte er sich nich noch die Kugel gegen den Fuß gehauen im 26. Wurf des 2. Durchgangs, wer weiß, auf welches Ergebnis er noch gekommen wäre... 
Andreas dagegen hatte es im Kreuz, weshalb er auch auf der zweiten Bahn die Segel strich. Gottfried übernahm für ihn. Gegen 402 und 441 Kegel machten die drei das Ding perfekt. 
Den Platz an der Sonne haben wir weiterhin inne mit sechs Punkten Vorsprung bei einem Spiel mehr.

 
  Sie sind der 100205 Besucher (461029 Hits)